So bremsen sie Auto-Diebe aus...

VIRIUS DiebstahlSchutz-System



In Deutschland und Europa...

...steigt der Fahrzeugklau immer noch stetig an!


Dabei werden die Autoknacker immer dreister und raffinierter.


„Hieß es früher Autoknacker, heißt es heute Autohacker.“Nicht nur professionelle Diebesbanden, sondern selbst Tagesdiebe lassen sich nicht mehr von Alarmanlagen oder GPS (Störsender setzen diese außer Funktion) abschrecken.


Profis setzen gängige elektronische Schutzmaßnahmen mit wenigen Handgriffen außer Kraft.

Dies ist ein GPS-Störsender, frei erhältlich in Österreich und Polen.

GPS-Signal kann gestört werdenAber auch Trackingsysteme haben ihre Achillesferse. Da das GPS-Signal der Satelliten in einer Höhe von über 20.000 km nur mit einer geringen Feldstärke an der Erdoberfläche ankommt, lässt es sich leicht stören. Schon ein UKW-Radio mit einer eingestellten Empfangsfrequenz von 94,3 MHz kann in mittelbarer Nähe des Trackers zu Empfangsfehlern des GPS-Signals führen. Gezielt lässt sich das Signal durch einen Störsender, so genannte GPS-Jammer, stören. Auch dafür gibt es Anleitungen im Internet.Zudem verraten sich die kleinen Ortungsgeräte spätestens, wenn sie Kontakt mit dem nächstliegenden Mobilfunkmast aufnehmen. Jeder kennt das typische Störgeräusch, das dabei gelegentlich im Radio, Telefon und Lautsprechern entsteht. Mit Hilfe eines Hochfrequenz (HF) Detektors kann man so die Quelle des Signals aufspüren. Dies ist gegebenenfalls aber recht zeitaufwendig, vor allem wenn der Tracker nur in größeren Zeitabständen kurz sendet. Zudem verwischt sich das Signal durch andere Minisender zum Beispiel in Ampeln, Überwachungskameras und vorbeifahrenden Autos. „In der kriminellen Szene tauchen deshalb bereits erste Geräte auf, die den Tracker auf Knopfdruck durch ein gezieltes Signal glatt zerstören“, informiert der Berliner Experte für Trackingsysteme Lars Töpfer. Die Entwickler antworten mit Gegenmaßnahmen, wie der getrennten Anordnung von Antenne und Sender. Näheres wird nicht preisgegeben. Schließlich möchte man im Wettrüsten mit organisierten Diebesbanden die Nase vorn behalten.

Das VIRIUS-System bietet einen verblüffend einfachen sowie den wirksamsten Schutz gegen Autodiebe!

 

Die VIRIUS CC-Codierung wird auf den Fahrzeugscheiben, sowie an einigen Fahrzeug- und Karosserieteilen dezent und unauslöschlich angebracht (modernste Laser-Optik).

 

Die CC-Codierung ist ein interactives netwide Code-System.

 

Der CC-Code ist ein einmalig vergebener acitive/passiv Eigentums-Code.

 

Der CC-Code wird im Fall des Diebstahls oder Verlustes einfach im Check-Control VIRIUS aktiviert,

bei einer jetzigen Überprüfung des Fahrzeuges ist sofort erkennbar, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet ist.

 

Polizei, Zoll und jeder Bürger können ein Fahrzeug anhand der CC-Codierung jederzeit anonym auf Diebstahl überprüfen.


Die CC-Codierung zeigt bei einer Überprüfung von Fahrzeugen durch Polizei, Zoll, Fahndungsbehörden oder durch jeden aufmerksamen Bürger den aktuellen Status an (internationale Nutzbarkeit).


Diese dezenten, unauslöschlichen CC-Codierungen sind selbst durch schleifen nicht entfernbar, da kriminaltechnisch wieder sichtbar zu machen.


Die VIRIUS Warnaufkleber sorgen für zusätzlichen Schutz und machen auf das VIRIUSSECURITY-System aufmerksam.


Hohe Diebstahl-ID-Prämien sichern zudem noch ein zusätzliches wachsames Auge bei Bürgern und stellen somiteinen weiteren nicht kalkulierbaren Entdeckungsfaktor für Autodiebe dar.


Die CC-Codierungen mit dem einzigartigen netwide Check-Control VIRIUS ermöglichen eine Diebstahlerkennung für jeden Bürger sowie bei Polizeikontrollen, Grenzübergängen und im Ausland. FIN sowie Fahrzeugpapiere kann man fälschen, die CC-Codierungen niemals!


Organisierte Profi-Banden und Tagesdiebe sind sich des dauerhaften Entdeckungsrisiko bewusst, daher sind Fahrzeuge welchemit CC-Codings ausgestattet sind nicht im Focus diebischer Aktivitäten.


  • DiebstahlSchutz ein Autoleben lang
  • Schutz vor Kennzeichen-Missbrauch
  • Schutz vor PKW-Doubletten-Kriminalität
  • Schutz bei Probefahrten und vor kriminellen "Auto-Ankäufern" Wartungsfrei, Fälschungs- und Manipulierungssicher Europaweit von der Polizei empfohlen
  • Kraftfahrt-Bundesamt zugelassen und DEKRA geprüft

Diebstahl-Notfallservice (Fahrzeugregistrierung im Check-Control VIRIUS erforderlich)

Rufen Sie uns an: Unsere Experten freuen sich auf Sie: 0391 / 562 992 34